· 

Räuchern kann man auch im Sommer

Wairua Praxis Räuchermischung Liebe
Bild: Wairua Praxis Räuchermischung Liebe

Das Räuchern mit verschiedenen Harzen, Kräutern und Pflanzen

 

Das Räuchern mit verschiedenen Harzen, Kräutern und Pflanzen kann klärend und heilend wirken. Die Geschichte des Räucherns geht über 10.000 Jahre zurück und ermöglicht eine tiefe Verbindung mit der Natur und unserem Inneren. So lange wie der Mensch das Feuer beherrscht, so lange räuchert er auch schon. Mit der Zeit wurde diese Praktik des Räucherns auch rituell in verschiedene Zeremonien und Religionen aufgenommen. Heute kennen viele Menschen das Räuchern von früher um Haus und Hof, wie während der Rauhnächte, oder auch aus der Kirche mit dem Weihrauch.

 

Auch wenn das Räuchern mit Feuer zu tun hat, so gehört es nicht nur in den Winter um zu wärmen, sondern kann auch im Sommer Erfrischung und Klärung bieten. Es gibt verschiedene Arten zu räuchern, ganz nach eigenem Geschmack und was gerade eben so passt. Sehr bekannt sind Räucherstäbchen und Räucherkegel für die Wohnung und den Innenraum, oder auch Räuchermischungen, die man auf einer Räucherkohle in einer Schale mit Sand oder über einer Flamme mit Räuchersieb anwendet.

Räucherungen können nicht nur in jeder Jahreszeit angewendet werden, sondern auch zu den verschiedensten Zwecken uns selbst und der Mutter Erde dienen. Wollen wir Freude ausdrücken, Dank, eine Frage stellen, den Raum harmonisieren und energetisieren, uns oder etwas reinigen, Trauer bewältigen, Abschied nehmen oder auch einen Neubeginn zelebrieren – so finden sich stets die passenden Harze, Kräuter und Pflanzen. Neben spirituellen Aspekten gibt es auch praktische Anwendungsgebiete des Räucherns, beispielsweise bei einer Erkältung oder gegen Mücken und Insekten.

 

Eine persönliche Räucherzeremonie kann Ruhe und Ausgeglichenheit schaffen und lässt uns für einige Minuten aus dem Alltag austreten – in tiefer Verbundenheit mit dem Göttlichen im Leben. Ob kurz oder lang, selten oder oft, wenn es für uns stimmt, so stimmt es auch für die Welt. Viel dazu braucht man auch nicht: Je nachdem reichen Streichhölzer, eine Schale, Sand als Unterlage, eine Räucherkohle zum anzünden und eine passende und stimmige Räuchermischung für auf die Räucherkohle – welche toll duftet und einen anspricht!

 

Man kann sich dann auf sich selbst besinnen, auf die eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Fragen, und über das Räuchern mit dem Rauch all seine Sorgen und Anliegen „nach oben in die Lüfte und zum Göttlichen schicken“. Dabei kann man sich damit selbst reinigen, den Raum beduften, oder spezielle Objekte segnen. Mit den eigenen Gedanken oder passender Hintergrundmusik, mit offenen Fenstern und Türen (stets gut lüften) und einem Fokus auf das Ziel der Räucherung (immer beaufsichtigt), kommt man schon sehr weit. Dann plötzlich: Momente, Stunden und Tage nach einer Räucherung, merkt man ihre Kraft und ihren Nutzen. Dann verändern sich Dinge, das Leben kommt in einen Fluss und man kann neu durchatmen!

 

Nun für den Sommer habe ich meine persönlich hergestellte Kollektion der Räuchermischungen, nach eigenem Rezept, von 5 auf 9 Mischungen vergrössert. Darunter finden Sie: „Liebe“, „Berufung“, „Reinigung“, „Schutz“, „Wohlergehen“ - und neu „Vergebung“, „Abschied“, sowie die beiden Maori-Mischungen "Papatūānuku" (Maori für "Mutter Erde") und "Tohunga" (Maori für "Heiler"). Ebenfalls biete ich die Möglichkeit an, sich eine eigene Räuchermischung, passend für Sie und Ihre Bedürfnisse, von mir herstellen zu lassen. Ein besonderes Geschenk der Natur!

 

In dritter Generation nutze ich verschiedene Wege, Menschen in ihrem Leben und bei spirituellen Fragen zu unterstützen. Unter anderem mit Ritualen, Kartenlegen, Runenlegen und der Blüten- und Aromatherapie kann ich auch Ihnen helfen! Vielleicht sind Sie nun daran interessiert mehr zu erfahren oder auch mal selbst zu räuchern?

 

Die neue Kollektion der Räuchermischungen finden Sie unter:

www.wairua-praxis.ch/ritualarbeit/raeucherwerk

 

Herzliche Grüsse und bis ganz bald

Zusätzliche Informationen

Bei Fragen bin ich unter Kontakt gerne für Sie da.