· 

Wenn die Seele schmerzt...

Wairua Praxis Hände an der Wand
Bild oben: Hände an der Wand

Wie wir mit Leid und Trauer umgehen können

 

Das Leben ist unter anderem eine Fülle verschiedener Emotionen und Erlebnisse. Neben Freude und Liebe sind wir hin und wieder auch mit Leid und Trauer konfrontiert. Von den weniger schönen Emotionen und Erlebnissen kann unsere Seele schmerzen und wir tragen somit viel Ballast mit uns, in den Gedanken wie auch im Herzen.

 

Deswegen ist es wichtig, anstatt das Leid und die Trauer zu verstossen, diese anzuerkennen, zu akzeptieren und mit ihnen zu leben. So, dass wir mehr von der Freude und der Liebe des Lebens haben und uns so gut wie möglich ausleben können. Wenn wir uns neben den Sonnenseiten auch den Schattenseiten des Lebens stellen, ist es wichtig, eine gute und stabile physische und psychische Gesundheit zu haben (körperlich und seelisch). So können wir wie ein Fels in der Brandung auch mal einem Sturm stand halten und nach einem solchen Gewitter, durch den Regen neue Samen in und um uns spriessen lassen, um somit neues Leben zu ermöglichen, frisch genährt und getränkt in der Kraft des Lebens.

 

Mit meinen Dienstleistungen der schamanisch-spirituellen Heilarbeit, ermögliche ich den Zugang dazu, die eigene Lebenskraft zu stabilisieren.

Viele gesundheitliche Herausforderungen können uns umtreiben. Einerseits körperliche und andererseits seelische Beschwerden. Zum Beispiel ziehende Schmerzen im Nacken oder auch stechende Schmerzen im Herzen (durch Trauer). Neben schuldmedizinischen Behandlungsmethoden bietet uns die alternative Medizin viele Möglichkeiten, solche Leiden auch auf sanfte Weisen zu behandeln. Hier kann gerade bei chronischen Beschwerden ein anhaltender und nachhaltiger Erfolg erzielt werden. Entweder auf körperlicher Ebene durch Berührung, der Einnahme von wohltuenden Heilmitteln oder auf seelischer Ebene durch Erkenntnis, Bewusstsein und Meditation.

 

Was uns Menschen besonders beschäftigt sind oft die Themen Leid und Trauer. Vielleicht durch ein schlimmes Erlebnis (Trauma), den Verlust geliebter Menschen (Scheidung oder Tod), wie auch durch Enttäuschung. Durch Leid entsteht die Trauer. Und das Leid entsteht nach den äusseren Umständen auch oft in unseren Gedanken und in unserem Kopf. Dies bedeutet nicht, dass Leid eine Einbildung ist, sondern eher eine Antwort auf unsere Wahrnehmung. Wenn etwas nicht so kommt oder sich entwickelt wie erhofft und erwartet und die Realität anders aussieht wie gewünscht, leben wir oft in einem Konflikt mit uns selbst. Wir stellen uns Fragen, wie wir dies oder jenes verdient haben, oder weswegen dies oder jenes gerade uns widerfahren ist. Wir sehen die Schattenseiten einer Situation und lassen und sehr oft von diesen überrollen.

 

Leidvolle oder schmerzhafte Erfahrungen gehören zum Leben und zu den Prozessen von Wachstum, Entwicklung und des Lernens. Monate oder Jahre nach einem Trauma oder Schrecken erkennen wir oft im Nachhinein, das aus einer schlimmen Situation auch viel Gutes entsprungen ist. Wie bei einem Sturm, der zuerst Regen und Wind bringt, gibt es jedoch dannach oft die Möglichkeit für neues Leben im Boden und somit auch in uns selbst. Der vietnamesische, buddhistische Mönch Thích Nhất Hạnh sagt dazu: "Ohne Schlamm keinen Lotus" (ungefähr "ohne Leid keine Liebe"). Anstatt zu bekämpfen was wir nicht unbedingt ändern können, neben positivem Denken und liebendem Akzeptieren, können wir jede neue Herausforderung als Trittbrett an einen neuen Horizont nutzen - der vielleicht "besser" ist.

 

Die buddhistische Nonne und Schriftstellerin Pema Chödrön sagt: "Du bist der Himmel, alles andere ist nur das Wetter" (ungefähr "du stehst mit deinem Bewusstsein erhaben und mächtig über den Umständen deines Lebens"). Gerade um solch eine innere Stärke aufzubauen und zu leben, können wir safte Hilfsmittel aus der Natur für uns nutzen. Bei innerem Unwohlsein, Gedankenkreisen, Angst, Trauer, Wut und Unverständnis helfen uns Pflanzenessenzen wie die englischen Bachblüten oder die australischen Buschblüten. Gerne stelle ich Ihnen für Ihr jeweiliges Anliegen eine spezielle Mischung aus den wunderbaren Pflanzenessenzen zusammen, die Sie unterstützen kann, die Ruhe, Kraft und Harmonie in Ihnen selbst zu finden und somit mit neuer Kraft und Vitalität den Herausforderungen Ihres Lebens zu begegnen. Denn wir wissen tief in uns und dürfen auch den Glauben wie die Hoffnung nie verlieren: Alles wird gut - wir brauchen nur das Vertrauen.

 

Wichtige Anmerkung: Bei Suizidgedanken bitte direkt telefonisch 143 "Die Dargebotene Hand" (Schweiz) kontaktieren (oder 144 Sanität Notruf, 117 Polizei Notruf, 145 Vergiftungsnotfälle). Bei psychischen Erkrankungen wie der Depression, sprechen Sie umgehend mit Ihrem Hausarzt oder einem Arzt in Ihrer Nähe. Lassen Sie sich immer rasch und professionell behandeln.

 

Herzliche Grüsse und bis ganz bald

Zusätzliche Informationen

Bei Fragen bin ich unter Kontakt gerne für Sie da.